ExChains
ExChains -> home
Home
Impressum
 
Das ExChains-Netzwerk
ist Teil des Netzwerkes
TIE Global
 
Besucht auch den
ExChains-Blog  
 
 

 

 
 
Forderungen des
ExChains-Netzwerkes:

1. Brand-/Arbeitsschutz
2. Höhere Löhne
3. Gewerkschaftliche
     Zugangsrechte
4. Zulieferer-Transparenz  
 
***
 
 
ExChains-Nachrichten
 
ExChains-Netzwerk
 
ExChains-Kampagne
 
***
 
Hintergrundinfo ExChains:
Beschäftigte in...

Bangladesch


Deutschland


Indien


Kambodscha


Sri Lanka
Wir wünschen ein kämpferisches 2018 / We wish you a militant 2018
 
Globale Prekarisierung gemeinsam bekämpfen!
Dieser Vorsatz für das nächste Jahr steht schon fest. Warum das nötig ist, zeigen unsere letzten ExChains-Nachrichten 2017. Beim H&M- und Primark-Zulieferer Avery Dennison in Bangalore kämpfen LeiharbeiterInnen um feste Verträge, und unsere KollegInnen bei H&M kämpfen gegen Storeschließungen, Union Busting und miese Arbeitsbedingungen. Es weht ein kalter Wind, aber Bewegung wärmt. In diesem Sinne: Guten Rutsch in ein kämpferisches 2018 !

ExChains-Nachrichten 16-2017 lesen


United Against Global Precarisation!
This is our motto for 2018. At H&M and Primark supplier Avery Dennison in Bangalore "contract workers" are fighting for direct, steady contracts. At H&M Germany, workers are fighting store closures, union busting, and bad working conditions. There's a cold wind blowing, and we need a strong common movement to keep us warm.

read ExChains News 16-2017


Mehr Aktuelles aus dem ExChains-Netzwerk
 
... gibt es hier.
 
 
Stark durch neue Strategie entlang der Zulieferkette!
 
Das ExChains-Netzwerk beginnt mit der Umsetzung einer neue Strategie zur Stärkung von Basisgewerkschaften und dem Aufbau gewerkschaftlicher Verhandlungsmacht in Südasien.
 
Hier aktuelle ExChains-Nachrichten dazu
Hier zur Beschreibung der Strategie
Hier zum Bericht eines Gesundheitsmappings in Chennai im Rahmen der Strategie
Hier zum Video zur Strategie
 
 
Crowdfunding-Kampagne für Beschäftigtenrechte
 
dna merch unterstützt mit limitierten T-Shirts den Auf- und Ausbau von unabhängigen und starken Gewerkschaften in Südasiens Bekleidungsindustrie!
 
Projekt unterstützen  
 


Das Netzwerk ExChains
 
Seit 2002 bringt das ExChains-Netzwerk Beschäftigte der "Globalen Bekleidungsfabrik" zusammen, um ihre gegenseitige Unterstützung entlang der globalen Zulieferkette von Textil, Bekleidung und Einzelhandel zu organisieren. Auf solchen Treffen lernen wir gegenseitig unsere Arbeitsbedingungen, unsere Probleme, unsere Kämpfe um gewerkschaftliche Organisierung und unsere Forderungen kennen. So bauen wir konkrete Solidaritätsbeziehungen auf...

Das ExChains-Netzwerk zielt darauf ab, es den Arbeiterinnen überall in der globalen Bekleidungsindustrie zu ermöglichen, die Kontrolle über ihr eigenes Arbeiten und Leben zu erlangen. Dafür müssen die Beschäftigten das Recht haben, sich in unabhängigen Gewerkschaften ihrer Wahl zu organisieren, die die Übernahme von Führungspositionen durch Frauen zulassen bzw. fördern. Unabdingbar ist außerdem die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des globalen Kapitalismus im Allgemeinen und der globalen Bekleidungsindustrie im Besonderen.  

Gemeinsame Kampagne für Beschäftigtenrechte
 
In seiner aktuellen Kampagne erhebt das ExChains-Netzwerk vier Forderungen, die helfen sollen, Veränderung und ein besseres Leben für alle Beschäftigten zu ermöglichen.
 
Weiterlesen >>